Stretchfolie »
Kosten pro Palette



Entscheidend sind die Verpackungskosten pro Palette

"Günstig" ist eine Stretchfolie dann, wenn die Palette

ohne Störungen
zu den geringst möglichen Kosten

eingestretcht wurde und den Transport unbeschadet übersteht.

Wieviel Gramm Stretchfolie habe ich um die Palette gewickelt und was hat das gekostet?
Das ist die entscheidende wirtschaftliche Frage.

Um die Wirtschaftlichkeit einer Stretchfolie zu optimieren, gibt es doch einige Möglichkeiten.

Die für die Herstellung von Stretchfolie zur Verfügung stehenden Rohstoffe haben sich seit den Tagen der ersten Stretchfolie immer weiter entwickelt. Auch die Herstellungstechnologie hat sich deutlich verändert..

So konnte man die mechanischen Eigenschaften einer Stretchfolie drastisch verbessern.

Je nach Wickeltechnik setzt man heute

schon sehr dünne Stretchfolien ein,
oder zieht diese durch ein Rechkwerk sehr dünn aus.

Im Ergebnis können bei verbesserter Haltekraft einige hundert Gramm Stretchfolie pro Palette eingespart werden.

Weitere Aspekte beim Kauf von Stretchfolie

Stretchfolienauswahl

Auswahl

Was bedeuten die verschiedenen Typenbezeichnungen, wie "Standard", "Premium", "Premium Plus" etc.

...mehr erfahren
Stretchfolienpreis

Preis

Günstig = wirtschaftlich? Kann ich optimieren und worauf muss ich aufpassen?

...mehr erfahren
Optimierung von Stretchfolie

Optimierung

Telefonische Beratung oder vor Ort Termin mit Folientest, optimieren Sie Ihre Stretchfolienanwendung.

...mehr erfahren
Funktion einer Stretchfolie

Funktion

Welche Sicherungsaufgabe soll die Stretchfolie erfüllen? Nur Staubschutz, oder echte Ladungssicherung?

...mehr erfahren
Wirtschaftlichkeit einer Stretchfolie

Wirtschaftlichkeit

Mit high-tech Stretchfolien zu einem besseren Sicherungsergebnis bei gleichzeitiger Kosteneinsparung.

...mehr erfahren
Preisvergleich bei Stretchfolien

Preisvergleich

Beim Preisvergleich von Stretchfolien nicht "Äpfel-mit-Birnen" vergleichen. Was gilt es zu beachten?

...mehr erfahren